Sunday, 22.10.17
home Woher kommen Babys ? Papa werden ? Kind bekommen ? Schwanger ?
Babyausstattung
Kinderwagen gebraucht
Das erste Kinderzimmer
Raumklima
Woher kommen Babys
Entstehung Baby
Woher kommen Babys ?
Geschlechtsverkehr
Was ist Sex ?
weiteres zum Baby machen...
Eltern werden
Alleinerziehende Eltern
Die Taufe
Schöne Einladungskarten
Richtig Danke sagen
4 Tipps für die erste Zeit
Ehepaar und Eltern
Umzug mit Baby
Alleinerziehende Hilfe
Sicher in die Welt starten
Baby und Arztbesuch
Beruf und Kind
Erste Tage mit dem Baby
weiteres zum Thema Eltern...
Kinderwunsch
Kind adoptieren
Baby ja oder nein ?
Schwangerschaftstest
Verhütungsmethoden
Homosexuelle und Kinder
weiteres zum Kinderwunsch...
Schwangerschaft
Schwangerschaft vorbereiten
Kündigungsschutz Schwangerschaft
Welche Hebamme ?
Risikoschwangerschaft
Was ist ein Geburtshaus ?
weiteres zur Schwangerschaft ...
Eltern
Eltern behinderter Kinder
Eltern im hohen Alter
Eltern im Kindesalter
Eltern mit Altersunterschied
weiteres zum Thema Eltern...
Kind und Job
Ein schönes Zuhause
Familienrecht
Geschenk zur Geburt
Fotoalbum
Kein Stress beim Umzug
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Woher kommen Babys ?

Wie entsteht ein Baby?


Erklärung für Kinder:

Mama und Papa (oder die beiden Namen der Partner, z. B. Natalie und Peter) haben sich ganz doll lieb und wollen ein Baby bekommen. Daher haben sie sich ganz doll in die Arme genommen und geküsst und dann ganz doll aneinander gekuschelt, so eng, dass sie sich miteinander vereinen konnten. Das ist schön und tut nicht weh. Dabei hat der Papa etwas an die Mama weiter gegeben, damit im Bauch von der Mama ein Baby wachsen kann. Das Baby wächst dann im Bauch von der Mama und wird groß, bis es so groß ist, dass es aus Mamas Bauch herauskommen kann. Dann ist das Baby da und man kann es sehen und anfassen und lieb haben.



Erklärung für Jugendliche/Erwachsene:

Auf natürlichem Wege begegnen sich Mann und Frau und haben Geschlechtsverkehr miteinander, d. h. der Penis (ugs. Schwanz) des Mannes dringt in das Geschlechtsorgan der Frau ein, der Vagina (ugs. Scheide). Durch mehrmalige Auf- und Abwärtsbewegungen des Penis in der Vagina setzen sich die Samenfäden (Spermien) im Penis des Mannes in Bewegung und schießen förmlich zum Höhepunkt des Mannes aus dem Penis in die Vagina bis in den Eileiter der Frau. Die „erfolgreiche“ Samenzelle (Spermium) trifft dort auf die Hülle einer weiblichen „ausgereiften“ Eizelle. Beide beginnen, sich regelrecht zu verschmelzen. Es kommt zu einer „Befruchtung“. In diesem Moment tragen bereits Eizelle und Samenzelle die Erbanlagen (Gene) des Mannes und der Frau in sich. Das befruchtete Ei teilt sich dann in mehrere Zellen, diese sich dann wiederum teilen, bis ein kugelförmiges Zellgebilde entsteht. Diese Zellkugel bahnt sich jetzt ihren Weg zur Gebärmutter, das dauert ca. 3 bis 4 Tage. In dieser Zeit bleibt der Samen befruchtungsfähig, was die Chance einer Schwangerschaft erheblich erhöht. Hat das Ei (also die Zellkugel) die Gebärmutter erreicht, verharrt es dort auch noch einmal drei Tage, bevor es sich endgültig in die

Gebärmutterschleimhaut einnistet. Diese Einnistung nennt man auch „Nidation“ und beginnt 1 Woche nach dem Eisprung. Die erste Phase für die Entwicklung des Babys ist somit erfolgreich abgeschlossen! Die Frau ist schwanger. [Nachweisbar ist dies jedoch erst frühestens 8 Tage nach der Befruchtung bzw. bei Schwangerschaftstests aus der Apotheke 6 bis 8 Tage nach dem Ausbleiben der Menstruation (Regel) der Frau, also fast 3 bis 4 Wochen nach der Befruchtung.]



Das könnte Sie auch interessieren:
Entstehung Baby

Entstehung Baby

Die Entstehung eines Kindes Um Ihnen (oder dir) erst einmal genau erklären zu können, wo die Babys eigentlich herkommen und wie diese so plötzlich in Mamas Bauch landen und warum die Mama dann ...
Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten Wir führen auf dieser Seite die häufigsten Krankheiten auf, die beim Geschlechtsverkehr „übertragen“ werden können, d. h. einer der Sexualpartner muss bereits mit einem Virus ...
Eltern werden