Sunday, 22.10.17
home Woher kommen Babys ? Papa werden ? Kind bekommen ? Schwanger ?
Babyausstattung
Kinderwagen gebraucht
Das erste Kinderzimmer
Raumklima
Woher kommen Babys
Entstehung Baby
Woher kommen Babys ?
Geschlechtsverkehr
Was ist Sex ?
weiteres zum Baby machen...
Eltern werden
Alleinerziehende Eltern
Die Taufe
Schöne Einladungskarten
Richtig Danke sagen
4 Tipps für die erste Zeit
Ehepaar und Eltern
Umzug mit Baby
Alleinerziehende Hilfe
Sicher in die Welt starten
Baby und Arztbesuch
Beruf und Kind
Erste Tage mit dem Baby
weiteres zum Thema Eltern...
Kinderwunsch
Kind adoptieren
Baby ja oder nein ?
Schwangerschaftstest
Verhütungsmethoden
Homosexuelle und Kinder
weiteres zum Kinderwunsch...
Schwangerschaft
Schwangerschaft vorbereiten
Kündigungsschutz Schwangerschaft
Welche Hebamme ?
Risikoschwangerschaft
Was ist ein Geburtshaus ?
weiteres zur Schwangerschaft ...
Eltern
Eltern behinderter Kinder
Eltern im hohen Alter
Eltern im Kindesalter
Eltern mit Altersunterschied
weiteres zum Thema Eltern...
Kind und Job
Ein schönes Zuhause
Familienrecht
Geschenk zur Geburt
Fotoalbum
Kein Stress beim Umzug
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Risikoschwangerschaft

Risikoschwangerschaft


Wann spricht man von einer Risikoschwangerschaft? Wenn Frauen sich z. B. sehr früh (bis 18 J.) oder sehr spät (ab 35 J.) für eine Schwangerschaft entscheiden, spricht man bereits von einer Risikoschwangerschaft. Des Weiteren werden Mehrlingsgeburten (Zwillinge, Drillinge, etc.) sowie Mütter, die bereits mehr als 4 Kinder zur Welt brachten, vorherige Fehlgeburten, Rhesus-Inkompatibilität (Rhesus-Faktor von Mutter und Kind verschieden, Drogenkonsum (s. unsere Seite „Krank oder gesund?“), eine abnorme Entwicklung des Kindes, akute Erkrankungen/Viren, vorherige Sterilitätsbehandlungen, Veränderungen des Fruchtwassers als Risiko während einer Schwangerschaft angesehen. Also in so ziemlich 34 % der Fälle aller schwangeren Frauen.



Diese wird übrigens auch im Mutterpass eingetragen. Sprechen Sie also Ihren Frauenarzt an, wenn Sie einen Vermerk „Risikoschwangerschaft“ in Ihrem Mutterpass vorfinden und Sie noch nicht darüber aufgeklärt wurden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Baby Krankheiten

Baby Krankheiten

Baby Krankheiten Wer hat das nicht schon einmal gehört oder gelesen? Es treten in den ersten Lebenswochen Ihres Babys ernsthafte Komplikationen auf. Plötzlicher Kindstod: Der plötzliche ...
Rede zur Geburt

Rede zur Geburt

Rede zur Geburt halten Wird ein Kind geboren, ist dies im Allgemeinen ein großes Fest. Die Eltern platzen vor Stolz und zeigen ihr Baby gerne Freunden und Familie. Hat sich einige Tage nach der Geburt ...
Eltern werden