Sunday, 17.12.17
home Woher kommen Babys ? Papa werden ? Kind bekommen ? Schwanger ?
Babyausstattung
Kinderwagen gebraucht
Das erste Kinderzimmer
Raumklima
Woher kommen Babys
Entstehung Baby
Woher kommen Babys ?
Geschlechtsverkehr
Was ist Sex ?
weiteres zum Baby machen...
Eltern werden
Alleinerziehende Eltern
Die Taufe
Schöne Einladungskarten
Richtig Danke sagen
4 Tipps für die erste Zeit
Ehepaar und Eltern
Umzug mit Baby
Alleinerziehende Hilfe
Sicher in die Welt starten
Baby und Arztbesuch
Beruf und Kind
Erste Tage mit dem Baby
weiteres zum Thema Eltern...
Kinderwunsch
Kind adoptieren
Baby ja oder nein ?
Schwangerschaftstest
Verhütungsmethoden
Homosexuelle und Kinder
weiteres zum Kinderwunsch...
Schwangerschaft
Schwangerschaft vorbereiten
Kündigungsschutz Schwangerschaft
Welche Hebamme ?
Risikoschwangerschaft
Was ist ein Geburtshaus ?
weiteres zur Schwangerschaft ...
Eltern
Eltern behinderter Kinder
Eltern im hohen Alter
Eltern im Kindesalter
Eltern mit Altersunterschied
weiteres zum Thema Eltern...
Sicherheit in Haus und Garten
Kein Stress beim Umzug
Kind und Job
Ein schönes Zuhause
Familienrecht
Geschenk zur Geburt
Fotoalbum
Trauringe aus dem Netz
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Die Taufe
Alles, was Sie über die Taufe müssen

Es gibt viele Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten. Dabei gilt es zunächst einige Fragen zu beantworten. Dazu zählen Fragen wie die Auswahl der Taufpaten, eines Taufspruchs, der Taufkerze und der Taufkarten. Individuelle Taufkarten auf babykarten-paradies.de stehen zum Druck online für Sie bereit.



Wann sollte ein Kind getauft werden?

Es gibt keine bestimmten Vorgaben, wann ein Kind getauft werden sollte. Die meisten Eltern lassen ihr Kind zwischen dem 3. Und 6. Lebensmonat taufen. Eine Taufe kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Im Erwachsenenalter spricht man von einer Erwachsenentaufe. Bekanntermaßen sollten Sie bei der Taufe von Kleinkindern vor einigen Komplikationen gewarnt sein. Die kleinen Täuflinge befinden sich in einer ungewohnten Situation und rechnen nicht damit, dass sie mit Wasser beträufelt werden. Sie selbst kennen Ihr Kind am besten und sollten einschätzen können, wann Ihr Kind bereit ist und den Taufvorgang souverän meistern kann. Oftmals ist es besser, noch ein paar Monate zu warten.

Desweiteren sollte ein Termin gefunden werden, an dem die gesamte Familie und auch die Paten Zeit finden. Auch Sie selbst als Mutter sollten sich körperlich im Stande dazu fühlen, eine große Feier zu organisieren. Nach der Geburt sind viele Mütter noch lange Zeit sehr erschöpft und benötigen Zeit, sich an die Veränderungen zu gewöhnen. Sie können natürlich auch einen Partyservice oder einen Gaststättenservice arrangieren.

Der biblische Zusammenhang der Taufe

Johannes der Täufer gehörte einer jüdischen Gemeinde an. Diese Gemeinde war bekannt für seine mönchische Lebensweise erwartete das Kommen des Messias. Sie bereiteten sich mithilfe einer Bußtaufe als „Reinwaschung“ vor. Auch Jesus kam zu Johannes und ließ sich taufen. Johannes stellte Jesus allerdings als den „Größeren“ dar und wollte sich eher von ihm taufen lassen. Jesus bestand jedoch darauf, dass Johannes ihn taufen soll. Jesus erkannte bei seiner Taufe den heiligen Geist in Form einer Taube. Bei seiner Taufe ging Jesus in Gottes Hand über. Jesus selbst hat nie getauft. Diesen Auftrag gab er nach seiner Auferstehung an seine Jünger ab, die im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes tauften.

Warum sollen Sie Ihr Kind taufen lassen?

Mithilfe des Taufvorgangs wird aus dem Geschöpf Gottes ein Kind Gottes. Während der Taufe bekennt sich Gott zu diesem Kind und wird sein Begleiter.



Es gibt also einige Dinge im Vorfeld zu beachten, um eine schöne Taufe zu garantieren. Ob Sie Ihr Kind überhaupt taufen lassen möchten, ist Ihnen selbst überlassen. Sie können sich jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt dazu entscheiden.

Bild: fotolia.com, swety76



Das könnte Sie auch interessieren:
Alleinerziehende Eltern

Alleinerziehende Eltern

Alleinerziehende Eltern(teile) Dieses Thema ist heutzutage in aller Munde: Eine Frau oder ein Mann lässt sich von dem Ehepartner scheiden und zieht das Kind / die Kinder alleine weiter groß. Ein ...
Baby ist geboren

Baby ist geboren

Baby ist geboren Jippieh! Endlich überstanden! Alles gut gegangen? Sie und Ihr Baby sind gesund? Wir hoffen es so sehr für Sie und Ihr Kind und sind bei Ihnen in Gedanken. Wir gratulieren Ihnen von ...
Eltern werden